6/38. Neunkircher Eisenwerk.

1959 gab es in der Bundesrepublik Deutschland noch 156 Hochöfen an 38 Standorten. Alle Standorte und alle Hochöfen sollen in dieser Serie im Kurzportrait vorgestellt werden.

Beim Neunkircher Eisenwerk im Saarland waren 1959 noch sechs Hochöfen vorhanden, alle wurden, wie in Völklingen, über eine Hängebahn beschickt.
Mitte der 1970er Jahre waren nur noch drei Öfen in Betrieb (2,4,und 6). Die Hochöfen 2 und 4 waren Ende der 1960er Jahre auf 7,0 bzw. 6,5 m Gestelldurchmesser erweitert worden.
Die Roheisenerzeugung wurde in Neunkirchen im Juli 1982 eingestellt.

Die Neunkircher Eisenhütte erzeugte 1955 703453 t Roheisen.
Hochöfen Neunkircher Eisenwerk 1959.
Hochofen 1: Gestelldurchmesser 5,3 m.
Hochofen 2: Gestelldurchmesser 5,8 m.
Hochofen 3: Gestelldurchmesser 5,8 m.
Hochofen 4: Gestelldurchmesser 5,6 m.
Hochofen 5: Gestelldurchmesser 5,8 m.
Hochofen 6: Gestelldurchmesser 5,8 m.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>